www.paschaslittledream.de und www.little-pondarosa-ranch.de.tl - Paint Horse
 

Home
Steckbrief von Mir
Steckbrief von Pascha
Turniererfolge
Pascha im Winter
Willkommen in meinen westernreitsportgaestebuch
Kontakt
Fotos
Disziplinen
gute freunde
Termine
Westernverbaende
Das American Quarter Horse
Das Paint-Horse
=> Paint Horse
Der Appaloosa
Der Westernsattel
Siegerehrung




DAS  PAINT HORSE
 
Das Paint Horse ist eigentlich nicht als eigene Rasse zu bezeichnen,sondern ist von seiner Herkunft,seinem Typ und seinen Eigenschaften identisch mit  dem Quarter Horse.Quarter Horses mit zu viel weiß wurden bei der <American Quarter Horse Association<nicht eingetragen,so ergab sich Gruppierung der Paint Horses,die sich lediglich in der Farbe von den Quarter Horses unterscheiden.
 
Die Scheckzeichnung des Paint Horses tritt in zwei Grundmustern auf,die mit <TOBIANO> und <OVERO> bezeichnet werden,eine Mischform der beiden ist der <TOVERO>.Ein Paint Horse kann jedoch auch einfarbig sein,dann wird es als >BREEDING STOCK>bezeichnet und eingetragen.Jedes Paint Horse hat Orginalpapiere der >APHA>.
 
Der Ursprung der Paint Horses soll sich auf ein Pferd zurückführen lassen,das 1519 von Hernando Cortez auf den amerikanischen Kontinent gebracht wurde.Es soll ein Fuchs mit Flecken am Bauch gewesen sein.Schon zu Beginn des 19 Jahrhunderts gab esgroße frei lebende Herden.Die Indianer bevorzugten die scheckigen Tiere,und insbesondere die Komantschen,<Lord of the Plains> genannt,hatten sehr viele Schecken in ihren Herden,die als Paints,Pinto,Skewbald oder auch Piebald bezeichnet wurden. Diese Pferde gaben den heutigen Paint Horses ihren >CHROM> ihre Farbe.
 
Die Gebäudemerkmale eines Paint Horses sind die eines Quarter Horses des ursprünglichen Typs:kleiner,keilförmiger Kopf mit wachem Auge,breite Stirn,kleine Ohren,kleine,feste Maulpartie und kräftige Ganaschen.Der Hals soll ausreichend lang sein,mit beweglichen Genick und gut ausgeschnittener Kehle.Die schräg angesetzte Schulter und die Brust sind muskulös.Der Widerrist ist gut ausgeprägt,und der kurze Rücken hat eine gute Verbindung zur Hinterhand.Eine schräge,lange Hüfte und eine starke Bemuskelung der Hinterhand gehören zu den typischen  Merkmalen.Die Beine haben    
kurze Röhrenknochen,d
ie Hufe sind Klein und fest
Heute waren schon 1 Besucher (45 Hits) hier!
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=