www.paschaslittledream.de und www.little-pondarosa-ranch.de.tl - Appaloosa-Geschichte
 

Home
Steckbrief von Mir
Steckbrief von Pascha
Turniererfolge
Pascha im Winter
Willkommen in meinen westernreitsportgaestebuch
Kontakt
Fotos
Disziplinen
gute freunde
Termine
Westernverbaende
Das American Quarter Horse
Das Paint-Horse
Der Appaloosa
=> Appaloosa-Geschichte
Der Westernsattel
Siegerehrung


DER APPALOOSA
 
Der Appaloosa ist untrennbar mit der Geschichte der Nez-Perce-Indianer verbunden.Die Nez-Perce-Indianer nannten sich selbst Nimipu,was übersetzt>Volk> bedeutet.Den weitaus bekannteren Namen <Nez Perce>(durchbohrte Nasen)erhielten sie von  französischen Trappern auf Grund der Muscheln,die sie als Ohrringe oder Nasenschmuck trugen.Diser Name ist in der Literatur gebräuchlicher und wird daher im weiteren Texten gebraucht.Um das Jahr 1710 sollen die ersten Pferde durch Tauschhandel mit den Shoshonen und anderen Indianern zu den Nez Perce gelangt sein,die im Grenzdreieck von Oregon,Idaho und Washington lebten.Weitere Pferde folgten,und es dauerte keine 100 Jahre bis den Fischern und Farmern  des Nez Perce Stammes,nomadische Jäger wurden.Sie waren berühmt für ihre einzigartige Pferdezucht,bei der die Selektion der Zuchttiere oberstes Gebot war.Ihren heutigen Namen erhielt diese Pferderasse jedoch erst um das Jahr 1870 von Weizenfarmern am Palouse River,die die indianischen Pferde als Palouse oder Palousey Horses bezeichneten.Daraus wurde  A Palousey,später Apalousey und letztendlich Appaloosa.
Berühmt wurden die Appaloosaa durch ihre Leistungsfähigkeit,die sie auf dem Marsch der Nez Perce 1877 von ihren Stammesgebiet in ein Reservat nach Idaho zeigten.Das Schicksal der Nez Perce nahm 1860 seinen Lauf,als im Gebiet der Indianer Gold gefunden wurde.Die Geldgier der Weißen wurde dem Stamm und seinen Pferden zum Verhängnis.Häuptling Hinmaton Yalatki (Rollender Donnern in den Bergen),dem die Weißen den Namen Chief Joseph gegeben hatten,musste der Übermacht der  Soldaten weichen und wurde mit seinem Volk am 15.05.1877 aus seinem Stammesgebiet gewaltsam vertrieben.900 trächtige Appaloosastuten und viele Fohlen ertranken bei der durch Armee erzwungenen Überquerung des Snake River,der zu diesem Zeitpunkt Hochwasser führte.Es begann eine dreimonatige Hetzjagd über 1.300 Meilen,bei der die Nez Perce von den  vier US-Armee-Gruppen verfolgt wurden.Eine Tagesreise vor der rettenden kanadischen Grenze wurden die Nez Perce von den Truppen eingeholt und besiegt.Ihre restlichen Pferde wurden beschlagtnahmt und versteigert.Die Indianer traten den Weg in die Reservation somit ohne ihren größten Schatz,ihre Pferde,an.
Dise wurden in alle Winde zerstreut und wahllos mit allen möglichen Pferden gepaart.1894 kaufte Claude Thompson einen Appaloosa und setzte sich gemeinsam mit dem Historiker Francis Haines für die Erhaltung dieser Pferderasse ein.Jahrzehnte später,am 30.12.1938 wurde der <APPALOOSA HORSE CLUB> gegründet.Seither werden diese Pferde gezielt gezüchtet.Appaloosas sind ruhige,harte,ausdauernde Pferde mit einem Stockmaß von ca.1,48m bis 1,60m.Im Gebäude ist der Appaloosa dem Quarter Horse ähnlich.Der ideale Appaloosa ist gut bemuskelt und hat einen schönen,edlen Kopf mit gerader Nasenlinie.Die Ohren sind mittelgross,die Augen klar und weit auseinander liegend.Manche Appaloosas haben blaue Augen,diese Pferde wurden bei den Nez Perce als heilige Tiere angesehen.Das typischte Merkmal ist jedoch die einzigartige Fellzeichnung.Es gibt folgende Farbmuster:Leopard,Snowflake,White Blanket,Spottet Hip:eine weiße Sklera(weiß umrandete Pupille wie beim Menschen),gesprenkelte oder marmoriete Haut um Nüstern und Weichteile sowie vertikal gestreifte Hufe,eine dünne Mähne und ein dünner Schweif.Ein Appaloosa hat Originalpapiere des ApHC in der USA.
Heute waren schon 1 Besucher (17 Hits) hier!
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=